Spoiler

Da in diesem Blog auch der eine oder andere mit liest, der in meiner Spielrunde beim Rollenspielen ist, werde ich einige Beiträge in Zukunft durch ein einfaches passwort „sichern“. Das ganze dient dem zweck, dass jeder meiner Spieler selbst entscheiden kann, ob er lesen will, was eigentlich nicht für ihn gedacht ist und sich dadurch eventuell etwas Spaß nimmt oder ob er einige Einträge einfach ignoriert, bis die Spielrunde zu Ende ist. Ich möchte vermeiden, dass jemand etwas unabsichtlich liest und dann später enttäuscht ist, wenn eine Geschichte keine unerwartete Wendung mehr aufweist.
Das ganze kommt aus den guten alten Zeiten des Usenets, in denen man häufig mit rot13 verschlüsselte. Naja, ich tue das mit einem Passwort: Das lautet für alle Beiträge „spoiler“ (natürlich klein geschrieben und ohne die Anführungsstriche).