Schlagwort-Archive: character

#31tagequest tag 12

Was für einer Deiner Charaktere sah auf dem Papier besser aus als er sich dann spielte?
Bill, eindeutig Bill.
Bill war Charakter in einem Wild-West-Setting. Er war ein Spieler und begann das Spiel komplett ohne Geld, was am Anfang lustig war, was sich aber im Spiel als ziemliches Powergaming erwies, da dieser Nachteil für einen „Glückspieler“ eigentlich nicht wirklich ein Nachteil ist. Es ist jetzt nicht so, dass mir mal ne Runde mit Powergaming keinen Spaß macht, aber in der Runde hat es mir einfach nicht so viel Spaß gemacht, wobei der Abend in der Erinnerung, trotzdem gut war.

#31tagequest tag 7

erzähl von deinem lieblings-rollenspielcharakter!
ups. das ist schwierig. eine ähnliche situation vor kurzem: wir wollten primetime adventures ausprobieren. wir sollten eine lieblingsserie benennen. nach kurzer diskussion konnten wir drei benennen. am ende hat sich dann jeder spieler immerhin auf vielleicht fünf beschränkt…
mein problem ist grade, dass ich mit meinen charakteren so unterschiedliche dinge verbinde, dass ich eigentlich verschiedene lieblingscharaktere habe. ich beschränke mich mal auf drei :-)

kordon de la kria (d&d 3.5): mein erster magier. zu beginn schwächlich, mit der zeit hat der ganz schön gerockt, aber er war nie optimiert, so dass er das power-gleichgewicht nie so richtig aus der waage gebracht hat (was magiern in d&d ja häufig vorgeworfen wird). ich erinnere mich an viele schöne szenen mit ihm und würde ihn doch manchmal echt gerne aus der versenkung holen. wenn ich mal ein fantasy-abenteuer leite, wird kordon wohl irgendwann mal als nsc auftauchen!

draag sturmkrone (malmsturm): anführer eines stammes der thraskiten, träger der sturmkrone, in der grube von khumon erkämpft. ein held, dem ein pakt mit einem dämonen von seinem anfänglichen lehrmeister vererbt wurde. er kann also auch etwas zaubern, aber die zauber mag er nicht, da er irgendwann wahrscheinlich die rechnung bezahlen muss. ich mag das potential, das noch in dem hintergrund steckt und mir gefällt das zusammenspiel der charaktere innerhalb der gruppe.

tim nuber (welt der dunkelheit): leiter einer redaktion (city beside). die fiktive zeitung beschäftigte sich mit allerlei übernatürlichem zeug und tim ist mir dabei sehr ans herz gewachsen. so sehr, dass ich ihn später noch als nsc ausgekramt habe und ich glaube, dass alle spieler in der runde viel spaß mit ihm hatten.

das waren meine top 3. natürlich könnte ich über jeden stundenlang schwafeln, aber das ist hier nicht sinn der sache. bei der aufzählung sind andere charaktere wie silence, ein taubstummer bombenspezialist bei shadowrun, oder thuran todesschatten, mein everway-charakter, leider durchgefallen, aber das ist wohl leider so.