Schlagwort-Archive: links

fotos zum sonntag

in den browserfruits von kwerfeldein.de (link) habe ich diese woche drei ganz besonders schöne links gefunden. da sind eigentlich ziemlich häufig ziemlich schöne links, aber heute sind mir drei mal so richtig aufgefallen.

iceland’s disruptive volcano (link) – ein artikel des boston globe. hier findet ihr 18 fotos, die im rahmen des ausbruchs des eyjafjallajökull (wie wird das wohl ausgesprochen?) entstanden sind. mein persönliches lieblingsbild ist die nummer 14, aber entscheidet selbst.

50 creative wwf campaigns that make you think twice (link) – ein artikel auf „the design inspiration“, der mich nachdenklich macht. umweltschutz ist ein thema, über das ich viel nachdenke und ich glaube, dass es gut ist, wenn man mehr menschen für dieses thema sensibilisieren könnte. und ich denke, dass einige der plakate, die auf der seite aufgeführt sind, dazu beitragen können. mein lieblingsbild ist das schildkrötenbild aus der “for a living planet”-kampagne.

100 endangered places – hier werden alle fotos ein tollen kampagne – 100 places to remember before they disappear – vorgestellt. guckt da mal durch und klickt auch ruhig mal auf die anderen kontinente. das ganze ist eine kampagne, die ich für äusserst unterstützenswert halte. hier kann ich mich definitiv nicht für ein lieblingsbild entscheiden.

links überarbeiten

wie der eine oder andere sicherlich gemerkt hat, habe ich oben einen neuen reiter namens „del.icio.us“ eingefügt. del.icio.us ist ein webservice bei dem man seine lesezeichen speichern kann und von allen orten, wo internet verfügbar ist (sprich überall, wo man lesezeichen braucht), darauf zugreifen kann.
außerdem kann man seine eigenen lesezeichen in einem akt vollständiger (oder unvollständiger) enthüllung allen zeigen. man kann lesezeichen auch einfach nicht freigeben. ich sortiere meine jetzt alle der reihe nach durch und gebe einige frei und lösche andere. gucken, was ich in den letzten zwei jahren für ein scheiß gespeichert habe.
aber erstmal bin ich grade mal durch meine blogroll durchgegangen.
die vielstudentin fliegt leider raus, da ihr letzter eintrag vom 28. märz 2008 ist und ich das blog somit als tot betrachte.
das rollenspiel-blog bleibt, auch wenn es sehr inaktiv ist. aber hier habe ich mal mitgeabreitet und das blog gehörte mal zu den schöneren aus meiner sicht. ist vielleicht ein bißchen internet-nostalgie (gibts sowas überhaupt?)
miss.understood wird immer in meiner blogroll bleiben, auch wenn hier quasi nicht mehr geschrieben wird. aber das, was noch kommt, ist spitze. ich mag den stil und das aussehen und den namen und und und …
das jetsetblog fliegt. letzter eintrag 20. april 2007. muss ich nicht mehr zu sagen.
engl@absurdum fliegt leider auch. ist sehr aktiv, aber irgendwie nicht mehr so mein ding. war aber immer schön (früher, als ich es noch mehr gelesen habe)
über das hermetische cafe kann ich leider nur das gleiche wie bei engl@absurdum sagen. schade.
call me bleibt natürlich.
brainfarts wird geändert in medikula. ich kenne die situation so ähnlich…
bandini bleibt. lese ich einfach immer noch gerne.